Auf der Lauer oder Wetten dass?

Trotz der Corona-Pandemie florierte das Geschäft mit Reisemobilen und Caravans in Deutschland im ersten Jahresviertel. Die Neuzulassungen von Freizeitfahrzeugen stiegen seit Jahresbeginn um 12,6 Prozent.

Der Boom hält weiter an!
Trotz der Corona-Pandemie florierte das Geschäft mit Reisemobilen und Caravans in Deutschland im ersten Jahresviertel. Die Neuzulassungen von Freizeitfahrzeugen stiegen seit Jahresbeginn um 12,6 Prozent und das bei einem sehr schwierigen Geschäftsumfeld.

Zum einen waren ja viele Fahrzeugverkäufe wegen der Erhöhung der Mehrwertsteuer zum 1. Januar ins alte Jahr vorgezogen worden. Zum anderen kam die coronabedingte Schließung des Kfz--Handels erschwerend hinzu. Besonders betroffen davon waren die Neuzulassungen von Caravans von diesen beiden Effekten.

Das gesamte Editorial lesen Sie hier >>