Europas größte Lackmeile

Im Rahmen der WM Werkstattmessen der WM SE trafen auch in diesem Jahr die Größen der Branche auf Europas größter Lackmeile aufeinander und präsentierten auf mehr als 700 m2 ihre Produkte und Technologien. Hierbei lag der Fokus auf dem Einsatz neuer Technologien und schlanker Prozesse.

Besonders begeisterten die Live-Vorführungen auf der Aktionsfläche der Lackmeile, bei denen Kundinnen und Kunden in Stuttgart und Berlin unter anderem einen gesamten Reparaturprozess mitverfolgen konnten: Vom Ausbeulen mit neuester Technik von Gys, über die Präsentation des Schwemm­zinnersatzes mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Henkel bis hin zum effizienten und sicheren Schleifprozess von 3M. Hierbei begeisterte – auch in Hinblick auf die stark gestiegenen Energiekosten – insbesondere die UV-Technologie, bei welcher der Füller bereits nach 20 Sekunden geschliffen werden konnte. Lackiert wurde das Bauteil mit einem Klarlack, welcher ohne Temperaturzu-gabe bereits innerhalb von 45 Minuten luftgetrocknet war. Im Finish überzeugten die akkubetriebenen Geräte und der Polierprozess von Mirka. Gemeinsam mit unseren Partnerinnen und Partnern legten wir den Fokus darauf, Kundinnen und Kunden mit unserer Expertise zu unterstützen und zu begleiten, so Sven Sieker, Technischer Leiter Lack/Lackierzubehör der WM SE.

Ganz in diesem Sinne bündelt die WM SE unter dem Konzept LACKPROFI plus für Kundinnen und Kunden zahlreiche Vorteile wie den Wiedererkennungswert der Marke, den Zugang zu zahlreichen Dienstleistern hinter dem Konzept oder Angebote aus den Bereichen Onlinemarketing, Recruiting oder Digitalisierung. Damit stärkt WM seine Konzeptpartnerinnen und -partner und trägt dazu bei, dass diese ihren Kundinnen und Kunden hochwertige Services anbieten können, um auch weiterhin erfolgreich am Markt zu agieren. Damit hält WM den Konzeptpartnerinnen und -partnern den Rücken frei, sodass diese sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können.

Darüber hinaus informierte WM über weitere Serviceangebote, wie die Werkstattsoftware WM KAT, Rep Doc sowie den Scanner, die den Kundinnen und Kunden einen schnellen und einfachen Bestellvorgang ermöglichen. Interessierte können sich bereits auf die nächsten Messen im Herbst vom 2. bis 4. September in München und vom 23. bis 25. September in Dortmund freuen.

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten erhalten Sie ebenfalls auf der WM-Unternehmenswebsite:www.wm.de/de/willkommen.html


Den Beitrag lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von FML Der Fahrzeug- und Metall-Lackierer

Zur Abo-Bestellseite >>