Die komplette Prozessdigitalisierung

An der Effizienzschraube drehen zugunsten der Instandsetzungsbetriebe. Önder Aslan und Harun Coşkun gründeten das HighTech-Start-up FIASCO. FIASCO bietet eine Dienstleistungs-App mit der der komplette Prozess in Lack- und Karosserie-Werkstätten digitalisiert werden kann.

Bildtitel

Von der Kundenanfrage über die automatisierte Reparaturkalkulation bis hin zur finalen Abwicklung. Primäre Kunden von FIASCO sind Inhaber dieser Werkstätten, die bei Interesse und nach erfolgreicher Registrierung Partnerwerkstätte werden können und dann eine Lizenz des Kernener Unternehmens erhalten. Deren Kunden erfassen damit alle erforderlichen Daten in der für sie personalisierten Web-App. Dabei erstellen intelligente Lösungen automatisch den Kos­tenvoranschlag. Die Abwicklung und der direkte Kontakt zu den Kunden erfolgen über die smarte Oberfläche. Digital wird der jeweilige Schaden am Lack und/oder der Karosserie erfasst. Die Reparaturkalkulation erfolgt durch innovative Künstliche Intelligenz (KI). Die Kfz-Werkstatt hat durch die APP und die optimalen Schnittstellen deutlich weniger Verwaltungsaufwand und kann sich auf sein Kerngeschäft – Reparatur und Instandsetzung – konzentrieren.

Die APP hat die Testphase erfolgreich durchlaufen. Seit der Markteinführung am 11 Oktober kann sie erworben werden. „Eine Marktveränderung ist im Automobilsegment deutlich zu spüren und deren Prozesse in jedem Bereich. Um die Kundenzufriedenheit zukunftsorientiert gewährleisten zu können, müssen wir gerade im Aftersales diesem Fortschritt gerecht werden.“ So der Firmengründer Önder Aslan. „Die Digitalisierung ist der Haupthebel, um die Prozesse effizient zu gestalten, den Verwaltungsaufwand zu verringern und damit Kosten zu reduzieren.“ ergänzt der Mitgründer Harun Coşkun.

https://fiasco.de/


Den gesamten Beitrag lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von FML Der Fahrzeug- und Metall-Lackierer

>> Zur Abo-Bestellseite