Automechanika Body & Paint Weltmeisterschaften

Die Automechanika veranstaltet den ersten internationalen Lack & Karosserie Wettbewerb der Messegeschichte. Mit veredelten Fahrzeugen treten Werkstatt-Profis gegeneinander an – auf sechs Automechanika Shows weltweit, von England bis nach China. Die Landessieger reisen für das große Finale vom 8. bis 12. September 2020 zur Automechanika nach Frankfurt.



Über den Wettbewerb

Das Thema „Lack & Karosserie“ wird zur Automechanika Frankfurt erstmals als eigenständige Produktgruppe im Portfolio der Fachmesse aufgeführt. Dies nehmen die Messeveranstalter zum Anlass, einen internationalen Wettbewerb zu starten – mit Austragungsorten in sechs Ländern: England, Südafrika, China, Dubai, Mexiko und Deutschland.

Aufgabenstellung ist es für Lack & Karosserie Profis, eine Motorhaube zu gestalten und sich dabei von dem jeweiligen Austragungsland der Automechanika beim Design inspirieren zu lassen. Zu jeder Show bestimmt eine fachkundige Jury die Landesgewinner vor Ort, die ins Finale nach Frankfurt einziehen. Zusätzlich haben Fachbesucher vor Ort und online die Möglichkeit ihren persönlichen Favoriten zum Publikumssieger zu wählen. Der Gewinner des Publikumspreises erhält ein Überraschungspaket von SATA.

Die Abstimmung für den Publikumspreis ist jeweils ab dem ersten Messetag für 14 Tage geöffnet.

„Die in Birmingham vorgestellten Designs waren beeindruckend. Es ist den Teilnehmern gelungen das Wesen der britischen Lack- und Karosseriebranche einzufangen: kreativ geschickt, vielseitig und plakativ.“

Jack Halliday, Show Director,
Automechanica Birmingham

„Es ist fantastisch zu sehen mit welcher Kreativität und Handwerkskunst Lackierer ans Werk gehen. Wir sind stolz darauf ein Teil dieser Branche zu sein und sind gespannt, was uns in der ersten Wettbewerbsrunde zur Automechanika in Birmingham erwartet.“

Wineth Malvar, Global Marketing Director ­ Brand, Channel & Segment,
Automotiv Finishes Division for Sherwin-Williams

„Die Möglichkeit, Lackierer auf der ganzen Welt mit bestem Werkzeug zur Ausübung ihrer Handwerkskunst ausstatten zu können, treibt uns bei SATA täglich weiter an. Umso mehr freut es uns unsere Produkte hier im Einsatz zu sehen und somit ein Teil dieses spannenden Wettbewerbs zu sein. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg.“

Jari Pfander, Head of Marketing & Communication,
SATA GmbH & Co. KG

Austragungsorte und Termine

Automechanika Birmingham
Automechanika Birmingham
4. - 6. Juni 2019
Gewinner: Anthony Fryett, Autostyl
Automechanika Dubai
Automechanika Dubai

7. - 9. Juni 2020
Automechanika Johannisburg
Automechanika Johannisburg

18. - 21. September 2019
INA PAACE Automechanika Mexico City
INA PAACE Automechanika Mexico City

22. - 24. Juli 2020
Automechanika Shanghai
Automechanika Shanghai

3. - 6. Dezember 2019
Automechanika Frankfurt
Automechanika Frankfurt

8. - 12. September 2020
Sponsoren

SATA GmbH & Co. KG


DeBeer Refinish

Octoral


Plascon

Interview mit Michael Johannes

Michael Johannes leitet als Vice President den Bereich Mobility & Logistics bei der Messe Frankfurt. Zu den rund 50 Veranstaltungen in aller Welt, die in seinen Verantwortungsbereich fallen, gehören Automotive Messen, Konferenzen aber auch Motorrad-Shows und Festivals of Motoring. Die erfolgreichste Marke allerdings ist die Automechanika mit aktuell 17 Shows in 16 Ländern.

Herr Johannes, welchen Anlass gibt es für Sie, die internationale Automechanika Body & Paint Meisterschaft zu veranstalten?

Mit den „Body & Paint World Championships” investieren wir in den Lack & Karosseriebereich und schaffen ein interaktives Event mit großer Strahlkraft. Die Branche hat in Frankfurt mit der Messehalle 11 schon lange eine eigene Heimat, aber erst ab 2020 wird das Thema eine Produktgruppe sein. Mit dem neuen Branding „Body & Paint“ schaffen wir eine neue Klammer für alle Angebote im Bereich Lack und Karosserie. Und das ist neben dem Ausstellungsangebot eine ganze Menge: Das ist z.B. der Schadentalk, den wir seit drei Veranstaltungen sehr erfolgreich durchführen, das sind unsere Weiterbildungen für Kfz-Profis, die das komplette Thema Unfallschadensinstandsetzung abdecken – von der Schadenaufnahme bis zum Finish. Unterstützt werden wir dabei von Branchengrößen wie Carbon, Glasurit, Sata, Sehon, Wieländer+Schill sowie ZDK, ZKF und die TAK. Jetzt legen wir mit den internationalen Weltmeisterschaften noch eine Schippe drauf!

Wie läuft der Wettbewerb ab?

Der Wettbewerb findet in sechs verschiedenen Ländern statt: England, Südafrika, China, Dubai, Mexiko und Deutschland. Werkstätten können sich für die Automechanika im Land ihrer Wahl bewerben. Die Aufgabenstellung für unsere Teilnehmer ist es, eine Motorhaube zu veredeln. Unterstützt werden sie von Sponsoren wie DeBeer Refinish, Octoral und SATA. Inspiration für das Design der Motorhaube soll das jeweilige Austragungsland der Automechanika geben. Ob das eine Union-Jack Flagge in England oder ein opulentes Gold-Design in Dubai ist, bleibt den Teilnehmern überlassen. Vor Ort werden die Motorhauben in einem Sonderareal ausgestellt und eine Fachjury wählt für jede Show einen Landessieger aus. Die sechs Landessieger treten im großen Finale auf der Automechanika Frankfurt gegen einander an.

Wie kann man am Wettbewerb teilnehmen?

Werkstätten können sich über automechanika.com/wettbewerb für eine Teilnahme in ihrem Land direkt bewerben und werden von den Sponsoren ausgewählt. Besucher und Automechanika-Fans können auf der Messe und online für ihren jeweiligen Favoriten stimmen. Die veredelte Motorhaube mit den meisten Stimmen erhält den Publikumspreis, ein Überraschungspaket von SATA. Unternehmen, die bei dieser Roadshow als Sponsoren noch an Bord kommen möchten, sind herzlich eingeladen mit uns in den Kontakt zu treten.