Axalta: Bevorzugter Lackpartner von Fix Network World

Mehr als 700 Karosseriewerkstätten in 12 Ländern profitieren von dem fünfjährigen Kooperationsvertrag zwischen Fix Network World und Axalta, einem der führenden Anbieter von Flüssig- und Pulverlacken.

„Mit dieser strategischen Partnerschaft unterstreichen wir unser Engagement für Fix Network World.“
Troy Weaver
Senior Vice President
Global Refinish Axalta.

Mit Abschluss des Vertrages ist Axalta nun der bevorzugte globale Lackpartner für Fix Network World – ein Franchise-Netzwerk, zu dem mehr als 700 Reparaturwerkstätten in 12 Ländern gehören. Steve Leal, President und CEO von Fix Network World: „Nach einem eingehenden und gründlichen Ausschreibungsverfahren freuen wir uns, Axalta für die nächsten fünf Jahre als unseren bevorzugten globalen Lackpartner gewonnen zu haben. Mit Axalta haben wir einen Partner gefunden, der alle unsere Kriterien erfüllt.

Dazu gehört vor allem eine starke globale Zusammenarbeit sowie die Tatsache, dass unsere Franchisenehmer die Auswahl zwischen Axaltas Premium-Lackmarken und deren Lacksystemen haben. Zudem begrüßen wir den Mehrwert, den Axalta unserem globalen Netzwerk dank seiner umfangreichen Automobilherstellerfreigaben bietet.“

Im Rahmen der Vertragsbedingungen bietet Axalta dem Unternehmen umfassende Chancen, das Wachstum und den Geschäftserfolg von Fix Network World zu beschleunigen. Die Grundlage dafür bilden sowohl die branchenführenden Lacklösungen wie auch das Angebot an Beratung und Services, bei denen die Werkstatteffizienz im Mittelpunkt steht. Die leistungsfähigen Reparaturlacksysteme von Axalta, gepaart mit der hochentwickelten, digitalen Farbtonfindungs-Technologie, werden zu einer Rentabilitätssteigerung der Lackierwerkstätten von Fix Network World führen. Axalta wird außerdem Produkt- und Leistungsaudits durchführen und dem globalen Netzwerk relevante, praktische Schulungen anbieten.

„Mit dieser strategischen Partnerschaft unterstreichen wir unser Engagement für Fix Network World. Als sein globaler Partner unterstützen wir ihn bei seinem Ziel, die Marke auch künftig erfolgreich in den Märkten zu positionieren. Mit Unterzeichnung des Vertrages haben wir nicht nur für die derzeitigen Bedürfnisse, sondern auch für zukünftige Anforderungen des Netzwerkes eine branchenführende globale Lösung umgesetzt. Ein Ergebnis, von dem beide Seiten profitieren können“, erklärt auch Troy Weaver, Senior Vice President für den Geschäftsbereich Global Refinish bei Axalta.