Endspurt für Body & Paint 2021

Deutsche Teilnehmer im Endspurt für den Automechanika Lack & Karosserie Wettbewerb Body & Paint.

Deutsche Lack- und Karosserie-Profis kämpfen um den Einzug ins Finale der ersten internationalen Body & Paint Weltmeisterschaften auf der Automechanika Frankfurt Digital Plus 2021. Am 15. September wählt eine Fachjury, bestehend aus renommierten Fachjournalisten, Designern und Brancheninsidern, in Frankfurt den deutschen Sieger. Mehr als zehn TeilnehmerInnen sind am Start.

Zum deutschen Body & Paint Wettbewerb auf der Automechanika Frankfurt treten engagierte Lack- und Karosserie-Profis gegeneinander an, um mit ihrer Arbeit die fachkundige Jury zu überzeugen und ins große Finale der internationalen Automechanika Body & Paint Weltmeisterschaft einzuziehen. Drei Finalisten, die sich in Birmingham, Johannesburg und Shanghai durchgesetzt hatten, sind bereits gesetzt. Die große Herausforderung dieses Contests ist die Gestaltung einer Motorhaube mit einem landestypischen Motiv, wobei das Hauptaugenmerk auf technischer Perfektion und kreativem Design liegt. Gesponsert wird der deutsche Wettbewerb von Akzonobel, Axalta, BASF, Carbon und SATA. Der führende Lackpistolenhersteller aus Kornwestheim unterstützt den Wettbewerb von der ersten Stunde an.

Die Organisatoren freuen sich schon heute gemeinsam mit allen Partnern und Sponsoren auf die Preisverleihungen am 14.9. (deutsches Finale) und 16.9. (internationales Finale). Überreicht werden die Preise von Ideengeber des Wettbewerbs Wolfgang Auer, Chefredakteur der Fachzeitschrift fml und Michael Rehm, Chefredakteur Lackiererblatt. Auch Publikumssieger soll es geben, die von Messebesuchern vor Ort sowie online ermittelt werden!