Das neue Cromax® Trainingsvideo „Eingefärbte Klarlacke“

Mit den Online-Trainingsvideos von Cromax® bleiben Lackierer immer auf dem aktuellen Stand. Sebastian Möller vom Lackierzentrum Kettnaker hat sich das neueste Video zu „Lackierungen mit eingefärbten Klarlacken“ angesehen.

„Für uns Handwerker ist das Video perfekt gemacht.“
Sebastian Möller
Karosserie- und Lackierzentrum Kettnaker

Präsenzseminare und Trainings in der Gruppe? Derzeit Fehlanzeige. Der Bedarf an Weiterbildung kann aber trotzdem gedeckt werden. Mit den Online-Trainingsvideos von Cromax® bleiben Lackierer immer auf dem aktuellen Stand. Sebastian Möller hat sich das neueste aus der Reihe „Let’s get to work“ angeschaut.

Sie verleihen der Lackierung eine besondere Brillanz, einmalige Tiefenwirkung und diesen ganz besonderen Glanz: Lackierungen mit eingefärbten Klarlacken sind ein langanhaltender Trend. Und gleichzeitig eine ganz besondere Herausforderung für den Lackierer. Sebastian Möller vom Karosserie- und Lackierzentrum Kettnaker im nordrhein-westfälischen Korschenbroich erklärt, woran es liegt: „Das Applizieren des eingefärbten Klarlackes ist ein farbtongebender Gang. Daher muss ich hier besonders darauf achten, dass ich den Farbton präzise treffe und die richtige Schichtstärke aufbringe, damit das Ergebnis am Ende im wahrsten Sinne glänzend wird.“ Auch wenn das Thema für ihn kein neues ist: „Ich möchte meine Arbeitsschritte und Vorgehensweise immer weiter optimieren, um jederzeit perfekte Ergebnisse zu erzielen.“

Bei der Axalta-Premiummarke Cromax kennt man diesen Bedarf der Profis nach Perfektion eine ganze Bandbreite an Weiterbildungsangeboten wird darauf zugeschnitten. Neu auf der breiten Palette aus Live-Online-Seminaren und Trainingsvideos ist nun das aktuelle Video aus der Reihe „Let‘s get to work“, dessen Schwerpunkt auf dem Reparaturverfahren mit eingefärbten Klarlacken liegt. „Im neuesten Video demonstrieren unsere technischen Experten sowohl Einblendtechniken als auch die Lackierungen von Einzelteilen. Zudem geben sie wichtige Tipps und beleuchten zentrale Aspekte, die bei dieser Art von Reparaturen berücksichtigt werden müssen”, erklärt Andreas Beckenbauer, Technischer Service Spezialist Cromax.

„Für uns Handwerker ist das Video perfekt gemacht. Erst eine kurze theoretische Erklärung und dann geht es sofort ans Lackieren. Schnell und unkompliziert mit dem Augenmerk auf dem Wesentlichen: Wie schaffe ich es nicht nur den korrekten Farbton, sondern auch die Brillanz mit Hinblick auf die erforderliche Tiefenwirkung des Klarlacks zu erzielen”, so Sebastian Möller.

Wie alle Videos aus der Reihe bietet auch dieses für ihn die Möglichkeit, die eigene Arbeitsweise noch einmal zu reflektieren. Lassen sich einzelne Schritte vielleicht effizienter ausführen? Gibt es für einen Vorgang einen besonderen Tipp, auf den man selbst noch nicht gekommen ist? Neben dem Lob für die gut aufbereiteten Inhalte hebt Sebastian Möller einen weiteren Punkt hervor: „Ich schaue mir die Videos auch gerne mit neuen Mitarbeitern an, weil hier alles noch einmal ganz präzise erläutert wird. Dabei lerne ich nämlich gleichzeitig, wie ich selbst meine Art, einem Kollegen etwas zu erklären, immer weiter verbessern kann.“

Packen auch Sie es an! Sie finden die Videoreihe „Let’s get to work“ auf dem Cromax YouTube-Kanal unter www.youtube.com/cromaxemea. Mehr über die Cromax Trainingsvideos als Bestandteil der Trainingstools erfahren Sie im Bereich „Training“ auf der Cromax-Website unter www.cromax.com/de.