Digitale Veranstaltungsreihe: Caravan & Camper

Acoat Selected Caravan Repair Network startet eine digitale Veranstaltungsreihe für Caravan-Partner!

„Wir haben bereits ein Netzwerk aufgebaut und starke Partnerunternehmen für unser Konzept begeistert.“
Kai Gräper
Acoat Selected Manager

Kai Gräper, Acoat Selected Manager DACH, freut sich auf die digitalen Stammtische: „Um in diesen Zeiten höchste Sicherheit zu gewährleisten und gleichzeitig den Informationsfluss zu unseren Caravan-Partnern aufrechtzuhalten, werden unsere Stammtische nun digital.

Wir sehen das sehr positiv, auch wenn persönliche Kontakte natürlich der Maßstab sind, eröffnen uns auch die digitalen Lösungen neue Möglichkeiten. Wir können schnell und flexibel auf neue Entwicklungen reagieren und halten, den für beide Seiten wichtigen, persönlichen Kontakt zum Caravan-Partner.“

Um die Entwicklung des Acoat Selected Caravan Repair Networks stetig weiter voranzutreiben, arbeitet das Acoat Selected-Team, vertreten durch Kai Gräper, eng mit der carSN und Geschäftsführer Klaus Lindner zusammen – die beiden Geschäftspartner werden die Stammtische leiten. Die Veranstaltungsreihe gibt auch den Partnerunternehmen, darunter das Unternehmen Sika – führend in der Herstellung von Produkten zum Kleben, Dichten, Dämpfen und Verstärken– eine wichtige Plattform, um sich den Caravan-Partnern zu präsentieren. Begleitet werden die Stammtische zudem durch Vertreter des Caravan-Beirats, dieser setzt sich aus Acoat Selected-Partnern zusammen, deren Betriebe in dem Geschäftsfeld der Caravan- und Camper-Reparatur bereits große Erfahrung vorweisen können.

Das Acoat Selected Caravan Repair Network bietet den Kfz-Versicherern, über den Schadensteuerer carSN, ein kompetentes Werkstattnetz an Partnerwerkstätten, die eine fachgerechte und serviceorientierte Caravan-Reparatur leisten. Die Caravan-Partner sind im Geschäftsbereich Wohnwagen und Wohnmobile bereits erfahren. Das Ziel des Netzwerks ist es, sie durch umfassende Schulungen weiter zu professionalisieren. Die gesamte Leistungsabwicklung des Schadenmanagements erfolgt durch den Partner carSN, mit technischer Unterstützung durch das Sachverständigenbüro Krug.

Kai Gräper und Klaus Lindner sehen sehr viel Entwicklungspotenzial in diesem Geschäftsfeld: „Wir haben bereits ein Netzwerk aufgebaut und starke Partnerunternehmen für unser Konzept begeistert. Das weckt viel positive Aufmerksamkeit im Markt – sowohl bei den Versicherungen, als auch bei den Betrieben.“

www.akzonobel.com