Essen Motor Show 2019

Die Essen Motor Show ist das PS-Festival für alle Autofans: Mehr als 500 Aussteller zeigten auf Europas führendem Event für sportliche Fahrzeuge ein breites Angebot.

Die 52. Essen Motor Show hat erfolgreich die Ziellinie passiert: Über 360.000 Besucher kamen vom 30. November bis 8. Dezember (Preview Day: 29. November) in die Messe Essen. Die autobegeisterten Fans kamen neben Deutschland vor allem aus den Niederlanden, Belgienund Österreich. Das Angebot der mehr als 500 Aussteller stand nicht nur im Zeichen des dezenten und edlen Tunings, sondern auch des Motorsports. Außerdem waren Fahrzeuge mit nachhaltigem Antrieb Teil der Show. Das Konzept des PS-Festivals ging vollauf: Die Essen Motor Show punktete bei ihren Besuchern laut Befragung erneut insbesondere mit ihrem Erlebnis-Charakter.

Fans sportlicher Serienfahrzeuge kamen an der Essen Motor Show nicht vorbei. Bekannte Herstellerund Zulieferer präsentierten sich in Halle 3: Neben dem ADAC als ideellem Träger des PS-Festivals erwarteten das Publikum unter anderem die Mercedes-Fan-World sowie Auftritte von KW, dem Porsche Carrera Cup Deutschland, Skoda, Volkswagen und ZF. Premiere feiert die serienübergreifende Sondershow „Power of Motorsport“ mit 16 Fahrzeugen, zu deren Highlights ein Ford GT40 zählte. Zwischen künstlerisch wertvoll und zukunftsweisend bewegten sich außerdem die Crazy Cars und Design Cars in unmittelbarer Nachbarschaft, darunter ein Auto in James-Bond-Optik und eine von Leonardo da Vinci inspirierte elektrische Studie.

„Das war ein Erfolg auf ganzer Linie.
Die Essen Motor Show hat einmal
mehr gezeigt, dass sie
weltweit einzigartig ist.“
Oliver Kurth
Geschäftsführer Messe Essen

Tuning erobert die Clubs und Städte. Aus ganz Europa reisten Tuning-Enthusiasten nach Essen, um neue Trends zu erleben. Deshalb widmete die Essen Motor Show gleich fünf Hallen dem Thema Tuning & Lifestyle. Das Angebot der Aussteller reichte unter anderem von Felgen und Reifen über Fahrwerke und Car-Hi-Fi bis hin zu Pflegemitteln und Zubehör. Wer mit einem veredelten Neuwagen liebäugelte oder sein Auto vom Profi modifizieren lassen wollte, schaute bei einem der vielen Tuner in den Hallen 5, 6, 7 und 8 vorbei.Die passende Kleidung lieferten viele Aussteller gleich mit: Shirts, Hoodies und Kappen trasnportieren den Tuning-Lifestyle in die Clubs und auf die Straße.



Mit der Initiative TUNE IT! SAFE! und dem Verband der Automobil Tuner hatte die Essen Motor Show in Halle 7 zweiPartner an der Seite, die sich für sicheres und seriöses Tuning stark machten. Im Trend lagen laut Verband vor allem Produkte, die das optische Erscheinungsbild verbessern wie Leichtmetallräder, Fahrwerkskomponenten und LED-Scheinwerfer. Viele Besitzer entschieden sich als Basis für ein Fahrzeug, das bereits ab Werk umfangreich ausgestattet ist, um es dann individualisierenzu lassen. Das Ergebnis konnten die Besucher der Essen Motor Show in der tuningXperience in Halle 1A und 3 bewundern. Die Sondershow umfasste rund 160 der schönsten Szenefahrzeuge aus privater Hand – vom Daily Driver über Motorsportboliden bis zu moderat getunten Klassikern.