SATA: Das Geschenk des Büffels

Zusammen mit dem deutsch-chinesischen Internetstar und Influencer Afu hat SATA eine gemeinsame Kampagne in China ins Leben gerufen.

Hierfür schickt Herr Kruse, der Geschäftsführer von SATA, Afu auf eine Mission: Afu soll jemandem in China eine ganz besondere Freude bereiten, indem er "mehr Farbe" in dessen Alltag bringt. Wie Afu das genau gelungen ist und wer sich am Ende über eine außergewöhnliche Überraschung freuen darf, erfahren Sie im nachfolgenden Video:

„Die Zusammenarbeit mit Afu war ein tolles Projekt für SATA und zudem ein Leuchtfeuer der interkulturellen Zusammenarbeit.“
Albrecht Kruse, Geschäftsführer SATA


Damit Afu die SATA-Challenge in China erfolgreich umsetzen kann, bekommt er aus Deutschland ein umfangreiches SATA-Set – bestehend aus SATA Lackierpistolen, Profi-Equipment und Applikationszubehör – nach Shanghai gesendet. Dort plant Afu gemeinsam mit seinem Team, ein elektrisch betriebenes Dreirad in ein außergewöhnliches SATA-Mobil umzugestalten. Dieses neu und professionell lackierte Fahrzeug soll anschließend an einen chinesischen Landwirt verschenkt werden, um so "mehr Farbe" in dessen Alltag zu bringen und ihm dadurch eine besondere Freude zu bereiten.

Mit der Unterstützung von MAXLINK, SATAs chinesischem Partner, wird das Fahrzeug in einem MAXLINK-Trainingcenter in China aufwendig getuned und umlackiert. Passend zum chinesischen Jahr des Büffels erhält das neue dreirädrige SATA-Mobil zusätzlich eine Airbrush-Verzierung mit roten Büffel-Motiven.

Das finale SATA-Mobil transportiert Afu anschließend in eine ländliche Gegend Chinas. Dort wird es einem zufällig ausgewählten Landwirt überreicht, der sich außerordentlich und herzlich über das Geschenk und die gelungene Überraschung freut.

www.sata.com