Weiß bleibt die Nr. 1

Ob auf den Highways in den USA, Autobahnen in Europa oder den Fernstraßen in China, auf allen Straßen der Welt sind vorrangig weiß lackierte Fahrzeuge unterwegs.

Mit dem BASF Color Report for Automotive OEM Coatings präsentiert der BASF-Unternehmensbereich Coatings eine globale Analyse der Farbverteilung bei Pkws im Jahr 2019.

Etwa 39 Prozent aller weltweit produzierten Neufahrzeuge sind weiß lackiert. Hinter dieser Zahl verbirgt sich ein interessanter Aspekt – denn obgleich Weiß in allen Regionen der beliebteste Farbton ist, gibt es bemerkenswerte Unterschiede in der regionalen Verteilung. Während in der Region Asien-Pazifik nahezu jedes zweite Auto weiß lackiert wird, ist es in Nordamerika und EMEA nur jedes dritte Fahrzeug.

In der Beliebtheitsskala folgen nach Weiß andere achromatische Farbtöne: Schwarz, Grau und Silber. Insgesamt rollten weitere 39 % aller im Jahr 2019 neu gefertigten Fahrzeuge mit einem dieser drei Farbtöne vom Band. Dieser Trend zeichnet sich auch im beliebtes­ten Fahrzeugsegment der SUVs ab. Aber es ist nicht alles Schwarz und Weiß.

Die restlichen 22 % der neu produzierten Fahrzeuge wurden in chromatischen Farbtönen lackiert. Ca. 9 % aller weltweit hergestellten Neufahrzeuge wurden in Blau und 7 % in Rot lackiert. Beide Farbtöne sprechen Fahrzeughalter mit emotionalen Werten an und stehen für Individualität. Die BASF-Designer setzen auf einzigartige Pigmente, Effekte und andere Innovationen, um leuchtende und eindrucksvolle Nuancen zu erzielen.

Kompakt- und Kleinfahrzeuge werden dabei häufiger in bunteren Farbtönen lackiert. Neben Blau und Rot sind derzeit Braun und Beige auf dem Vormarsch, insbesondere in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA).