Wintec Autoglas GmbH erweitert Führungsebene

Die Führungsebene der Wintec Autoglas GmbH wurde ausgebaut. Seit Anfang November sind Karin Breck und Markus Buchcik mit Einzelprokura ausgestattet.

„Karin Breck und Markus Buchcik sind zwei Säulen und Konstanten in unserem Unternehmen. Darauf werden wir auch in Zukunft aufbauen.“

Die Führungsebene der Wintec Autoglas GmbH wurde ausgebaut. Seit Anfang November sind Karin Breck und Markus Buchcik mit Einzelprokura ausgestattet. „Wir müssen uns für die Zukunft auch in der Unternehmensführung breiter aufstellen. Dies ist ein wichtiger Baustein, um die vielen Projekte realisieren zu können und damit auch unsere Ziele zu erreichen, die wir uns gesetzt haben. Mit diesem Schritt verbinde ich darüber hinaus meinen persönlichen Dank für die tolle Zusammenarbeit und die Anerkennung für die ausgezeichnete Arbeit der beiden“, so Geschäftsführer Stefan Schmadtke. „Karin Breck und Markus Buchcik sind zwei Säulen und Konstanten in unserem Unternehmen. Darauf werden wir auch in Zukunft aufbauen“, freut sich Stefan Schmadtke auf die zukünftige Zusammenarbeit.

Mit Karin Breck wird das dienstälteste Mitglied der Wintec Autoglas GmbH zur Prokuristin und gleichzeitig Head of Operations. Sie ist bereits seit 2007 im Unternehmen und hat direkt nach ihrer Ausbildung hier begonnen. Auch zukünftig verantwortet sie den gesamten Bereich der innerbetrieblichen Organisation sowie Prozesse, die einer ständigen Optimierung unterliegen.
 Markus Buchcik ist seit neun Jahren im Vertrieb von Wintec Autoglas tätig. Der gelernte Versicherungskaufmann verantwortet diesen Bereich seit 2017 als Head of Sales. Zuvor war er in verschiedenen Funktionen im Versicherungsvertrieb tätig und verfügt über fundiertes Branchenwissen. Wie in den vergangenen Jahren wird er im Wesentlichen die positive Entwicklung des gesteuerten und ungesteuerten Versicherungsgeschäft weiter vorantreiben.

Der insgesamt schwierigen Pandemie-Situation zum Trotz konnte Wintec Autoglas das Geschäft auch in den Monaten Januar bis Oktober im Vergleich zum Vorjahr ausbauen. “Mit einem Gesamtwachstum von 5% und 7% Wachstum im Versicherungsgeschäft können wir in Anbetracht der Umstände sehr zufrieden sein”, so Stefan Schmadtke zur Geschäftsentwicklung. Wichtigen Anteil an dieser Entwicklung haben die guten Geschäftsbeziehungen von Wintec Autoglas mit seinen Versicherungskunden. „Die zielorientierte, persönliche und digitale Netzwerkarbeit der letzten Jahre hat sich besonders in der Krisenzeit nochmals als zusätzlicher Mehrwert gezeigt. In unseren Gesprächen, besonders mit unseren Key Account Versicherungen, bieten sich auch perspektivisch, tolle Chancen und lassen uns weiterhin sehr positiv in die Zukunft schauen”, erklärt Head of Sales Markus Buchcik.

www.wintec-autoglas.de