FIASCO erweitert Zielgruppen

FIASCO unterstützt nun auch die Versicherungsbranche. Reparaturkosten und Wiederbeschaffungswert (WBW) können ab sofort noch effektiver, direkt und in wenigen Sekunden ermittelt werden. Ohne extra Schäden fotografieren zu müssen. Möglich macht dies FIASCOdirect.

Qualifizierte Aussagen über die weitere Vorgehenswiese für den Kunden sofort und telefonisch möglich.
© AdobeStock_233024465; Montage: Bildschirm mit FIASCOdirect

Zu der anfänglichen Kern-Zielgruppe Kfz- und K&L-Werkstätten sind bei der FIASCO GmbH aus Kernen im Remstal Ende 2023 auch verstärkt Kunden aus der Versicherungsbranche dazu gekommen. Schnell wurde auf Anbieter- und Kundenseite deutlich, dass die FIASCO-Plattform überall dort Vorteile und Nutzen bringt, wo es um Schadenabwicklungen und schnelle Kalkulation bei Fahrzeugen geht. Aufgrund der gesteigerten Nachfrage von Versicherungsunternehmen und aus anderen Branchen wie Flotten- und Leasinggesellschaften, Glas- und Hagelschaden-Experten, Anwaltskanzleien und Gutachter arbeiten die IT-Spezialisten von FIASCO regelmäßig an weiteren Optimierungen/Modulen der Webanwendung (verfügbar über Browser, keine native App).

Mit dem neuen Produkt FIASCOdirect werden ganz gezielt Sachbearbeiter/Innen aus der Versicherungsbranche angesprochen und bestmöglich unterstützt. Diese können in wenigen Sekunden und nur drei bzw. vier übersichtlichen, logischen Schritten für jeden erfassten Karosserie-Schaden die voraussichtlichen Reparaturkosten sofort ermitteln. Ohne extra Schäden fotografieren zu müssen. Gleichzeitig können Sie den Wiederbeschaffungswert mit den Reparaturkosten ins Verhältnis setzen. Das Startfenster der Plattform zeigt nach dem Einloggen sehr übersichtlich – mit entsprechenden Farbpunkten – den Status aller angelegten Fälle: Neu erfasste, in Bearbeitung befindliche und abgeschlossene.

Die drei Schritte von FIASCOdirect sind nach dem Anlegen eines neuen Schadenfalles:
1: Eingabe der Fahrzeugidentifikationsnummer (Hersteller und Modell werden automatisch angezeigt), Erstzulassung und Kilometerstand.
2: Entsprechende Bauteile anklicken, die einen Schaden aufweisen und die jeweiligen Schadenart (Kratzer, Delle etc.) auswählen.
3: Postleitzahl angeben: Wichtig als Kalkulationsparameter für den regionalen Stundenverrechnungssatz (DEKRA Stundenverrechnungssätze sind voreingestellt).

Nach dem Bestätigen erhält der Anwender in wenigen Sekunden die voraussichtlichen Kosten zur Reparatur des Schadens (mit einer Spanne von den niedrigsten bis zu den höchsten). Gleichzeitig wird mit Hilfe eines farbigen Kreises und einer Prozentzahl der Wiederbeschaffungswert ins Verhältnis mit den Reparaturkosten gesetzt. Der Versicherungsnehmer bzw. Fahrzeughalter kann mit diesem Ergebnis telefonisch oder per Mail informiert werden und erhält sofort eine Empfehlung: Reparieren oder Wiederbeschaffungswert abzüglich des Restwertes auszahlen lassen.

Die Vorteile von FIASCOdirect im Überblick:
- Sofortige Einschätzung der Reparaturkosten und des WBW ohne Bilder direkt am Telefon.
- Zielgerichtete Steuerung aller Folgeprozesse.
- Kein Fachwissen der Servicekräfte/Sachbearbeiter notwendig.
- Individualisierbare Kalkulationsparameter (z. B. Stundenverrechnungssätze).
- Qualifizierte Aussagen über die weitere Vorgehenswiese für den Kunden sofort und telefonisch möglich.
- Anpassung des Schadenumfangs während der Schadenaufnahme jederzeit möglich.


Das Erklär-Video