FIASCO und Solera Audatex AUTOonline definieren Zusammenarbeit

Durch die Zusammenarbeit soll die bereits existierende und sehr umfangreiche Datenschnittstelle weiter ausgebaut werden. Im Fokus steht dabei die Integration von Qapter VI, die KI-unterstützte Schadenerfassung Lösung von Solera, in den Prozess von FIASCO.

Für die führenden Unternehmen FIASCO und SOLERA Audatex AUTOnline steht bei der zukünftigen Zusammenarbeit der Werkstattbereich im Mittelpunkt. Dadurch soll das komplexe Schadenmanagement in der Kfz- Branche noch effektiver, schneller und unabhängiger werden. Der Prozess der Instandsetzung erfolgt im Idealfall in nur drei Schritten. Im ersten Schritt werden der jeweilige Schaden ganz einfach mit einem Smartphone erfasst, beschädigte Fahrzeugteile ausgewählt und der Fahrzeugschein eingescannt. Alle diese Daten werden sekundenschnell in das bestehende System Audatex übertragen. Zum Einsatz kommen dabei das komplette Know-how der KI-unterstützten Fotoerfassung mit der Softwarelösung Qapter VI von Solera und FIASCO.

Der Schwerpunkt der Zusammenarbeit liegt im ersten Schritt in den Bereichen Vermarktung und Support. Davon sollen die Kfz-Werkstätten noch stärker als bisher profitieren und für die Zukunft noch fitter gemacht werden. In enger Zusammenarbeit werden die Spezialisten der beiden Dienstleister auch die Weiterentwicklung der automatisierten Kalkulation forcieren. Einen ersten gemeinsamen Auftritt haben die beiden Unternehmen bei dem 31. Werkstatt- & IAMBranchenforum vom 11. bis 13. Juni 2022 in Dortmund (Halle 3, Stand D09).

Weitere Informationen finden Sie unter: www.atz.de/events/wfbf/