CROMAX TRAINIERT PROFIS

Von Profis für Profis: In der aktuellen Seminarbroschüre 2022 von Cromax finden sich Seminare rund um viele Themen, die im modernen K&L-Betrieb anstehen.

Von der Untergrundvorbehandlung bis zum Beilackieren, vom Farbtonmanagement bis zur Caravan-Instandsetzung: Das Seminarangebot von Cromax lässt keine Lackiererwünsche offen. Davon ist Training Manager Frank Barduna überzeugt. „Wir arbeiten in unserem Team ständig daran, das Angebot auf die aktuellen Bedürfnisse der Betriebe anzupassen. Dafür haben wir die Entwicklungen in der Branche permanent im Blick – und bauen natürlich auf unsere langjährige Erfahrung.“

Der Fokus liegt bei allen Seminaren auf der Optimierung von Prozessen im Betrieb. Ziel ist es, den Teilnehmern neue Impulse zu geben, wie sie ihre Produktivität steigern können. So gibt das Modul „Digitales Farbtonmanagement“ einen umfassenden Überblick über ein 100% digitales Verfahren, das in drei Schritten mit dem handlichen Farbtonmessgerät Color Acquire Compact, der anwenderfreundlichen Software ChromaWeb™ und der vollautomatischen Farbtonausmischungsanlage Daisy Wheel 3.0 absolviert werden kann. Hier steht die maximale Zeitersparnis im Vordergrund.

Um maximale Ersparnis geht es auch im Seminar „Lackieren – Einlackieren“: Die Produktreihe Cromax Pro, die hier zum Einsatz kommt, setzt auf minimalen Materialverbrauch – und leistet somit einen Beitrag zum ressourcenschonenden und nachhaltigen Arbeiten im K&L-Betrieb. In weiteren Modulen stehen die Themen Spezialfarben, Spot-Reparatur und Kunststoffbearbeitung im Vordergrund.

„Wir setzen bei der Ausarbeitung unserer Seminare auf eine ganzheitliche Betrachtung der Abläufe in den Betrieben und möchten Fachwissen vermitteln und Denkanstöße geben“, erläutert Frank Barduna. Für Letzteres ist der Austausch mit Kollegen unentbehrlich. „Unsere Teilnehmer diskutieren durchaus miteinander Spezialfälle, die ihnen in ihrem Alltag begegnen und können sich gegenseitig gute Impulse geben.“

Das ist ganz besonders beim Caravan-Seminar der Fall, in dem die Teilnehmer Profi-Tipps und Hintergrundwissen rund um das Thema Freizeitmobil-Instandsetzung erhalten. In dieses sehr stark wachsende Geschäftssegment wollen aktuell viele Betriebe einsteigen. Da ist der Erfahrungsschatz von Kollegen Gold wert. Denn ohne Kooperation läuft im Caravan-Geschäft nichts, weiß Frank Barduna. „Daher setzen wir bei Axalta in diesem Bereich auf konsequente Zusammenarbeit mit dem Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF), etwa, wenn Betriebe das ZKF-Siegel ‚Caravan-Betrieb‘ anstreben. Hier unterstützen wir gerne bei der Zertifizierung und vermitteln die richtigen Ansprechpartner.“

So bietet Cromax ganzheitliche und effiziente Weiterbildung. Die Seminarbroschüre gibt es hier zum Download. Die Anmeldung ist direkt per Mail möglich über cromaxseminare@axaltacs.com.