Frank Gerardy verlässt IRS

Organisatorische Veränderung bei der IRS Gruppe. Frank Gerardy verlässt auf eigenen Wunsch die IRS Gruppe und wird aber bei der Gruppe eine beratende Aufgabe übernehmen.

Der heute 51-jährige Unternehmer aus Polch begann sein Engagement für die IRS- Unternehmensgruppe im Jahr 2015. Mit dem Verkauf seiner Anteile der Frank Gerardy GmbH an die IRS war er der erste Karosserie- und Lack-Betrieb in der Gruppe. Ab 2015 hat er bedeutend zur Weiterentwicklung der IRS beigetragen, u.a. mit der Akquisition weiterer Standorte und dem Ausbau der Partnerschaften mit überregionalen Großkunden.

Ab Sommer 2020 fungierte Herr Gerardy dann als Geschäftsführer der gesamten Karosserie- und Lack-Sparte Deutschland. Unter seiner Leitung konnte der Bereich Karosserie und Lack maßgeblich ausgebaut und unter anderem die Anzahl der Betriebe auf über 30 Standorte in ganz Deutschland erweitert werden.

Im Zuge der Transformation und der Entscheidung bei der IRS Gruppe, die Divisionen Smart Repair/Hagel und Karosserie & Lack zum Ende des Jahres 2021 zusammen zu legen, hat Frank Gerardy die Übergabe des operativen Geschäfts an den aktuellen Geschäftsführer der IRS Deutschland Raphael Gilberg erfolgreich vollzogen.

Sein Ausscheiden aus der Gruppe erfolgt auf eigenen Wunsch. Wir danken Frank Gerardy für sein exzellentes Engagement, seine Motivation und sein strategisches Gespür für unseren Markt und freuen uns, dass er uns weiterhin beratend unterstützen wird.