Deutscher Lackierertag 2021 - verschoben

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise und der damit verbundenen Unsicherheiten wurde der Deutsche Lackierertag 2021 auf einen noch unbestimmten Zeitpunkt verschoben.

Momentan ist und bleibt Corona das Hauptthema, das die Handlungsfähigkeit von Bürgern, Unternehmen und Verbänden, gestützt auf regionale und überregional verordnete Maßnahmen, massiv behindert und einschränkt.

Dies ist der Hauptgrund dafür, dass nach sorgfältiger Abwägung der möglichen Risiken durch die Bundesfachgruppe Fahrzeuglackierer als Ausrichter und die Verantwortlichen aus dem Hause Axalta/SpiesHecker als Lackpartner sowie durch unseren Gastgeber Volker Gehrt, von der Gehrt Innovation GmbH, sich die Beteiligten darauf verständigt haben, den Deutschen Lackierertag 2021 nicht wie ursprünglich geplant am 26. und 27. Februar 2021 in Petersberg durchzuführen, sondern auf einen derzeit noch unbestimmten Zeitpunkt im kommenden Jahr zu verschieben.

Alle Beteiligten haben sich auf den Deutschen Lackierertag bei Volker Gehrt in Petersberg gefreut und zahlreiche Aussteller hatten, wenn auch unter Vorbehalt, ihre Teilnahme

bereits signalisiert oder fest zugesagt. Die Vorbereitungen für den Deutschen Lackierertag sind bereits heute weit fortgeschritten und mit Walter Röhrl und Christian Geistdörfer waren darüber hinaus zwei Weltmeister und Rallyesport-Legenden verpflichtet worden - ein besonderes Highlight, das es so bei den zurückliegenden Lackierertagen noch nicht gegeben hat.

Die Terminverschiebung ist für alle eine herbe Enttäuschung, aber nach der derzeit gegebenen Lage und den Corona-Vorgaben unabwendbar. Über die Festsetzung eines Ersatztermins für den Deutschen Lackierertag wird die Branche unverzüglich in Kenntnis gesetzt.

www.deutscher-lackierertag.de