IRS kündigt Expansion an

Bo B. Jacobsen GF/COO Karosserie & Lack, Norbert Dohmen, CEO der IRS Gruppe mit Stefan Wieschalla
Bo B. Jacobsen GF/COO Karosserie & Lack, Norbert Dohmen, CEO der IRS Gruppe mit Stefan Wieschalla

Die IRS Karosserie & Lack GmbH verstärkt ihr Team mit Stefan Wieschalla. Die Experten Allianz für Smart Repair, Fahrzeugaufbereitung, Karosserie und Autolackierung verstärkt damit die Akquisitionstätigkeiten in Deutschland und den benachbarten Ländern außerhalb Skandinaviens.

 

Wieschalla ist ausgebildeter Kfz-Lackierer und Industriefachwirt und verfügt über 21 Jahre Berufserfahrung im mittleren Management der Lackindustrie. Außerdem war er Inhaber eines 29 Mitarbeiter starken Karosserie- und Lackierbetriebes in Hamburg, den er Anfang 2018 erfolgreich in die IRSG integriert hat. 

Zu seinen Aufgaben gehört es Betriebe für das Netzwerk zu gewinnen und erfolgreich einzugliedern. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der Ausbau des Kundenstamms. 

Norbert Dohmen und Stefan Wieschalla
Norbert Dohmen und Stefan Wieschalla

 

Wieschalla: „Als Ziel sehe ich vor mir, die IRS Unternehmenseinheiten zum besten Partner im deutschen Reparaturmarkt zu führen.“

 

Die IRS erwirbt von den erfolgreich geführten Betrieben die Betriebs- und Geschäftsgüter. Immobilien werden nicht übernommen; jedoch sieht sich die Gruppe als starker und zuverlässiger Partner für den Vermieter, mit dem sie einen Mietvertrag zu ortsüblichen Bedingungen vereinbart.  

Alle Mitarbeiter erhalten laut Aussage der IRS Gruppe faire Übernahmeregelungen. Den jeweiligen Niederlassungsleitern bietet sich eine gebündelte Managementaufgabe als Annahme-Stelle mit direktem Kundenkontakt und gleichzeitiger Steuerung des Betriebes.

 

Erklärtes Ziel der Gruppe ist, alle administrativen Aufgaben zentral in Rellingen bei Hamburg auszuführen, sodass sich das Management der jeweiligen Niederlassung voll und ganz auf das Tagesgeschäft und somit auf die Kunden und die Auftraggeber konzentrieren kann.   

Um einheitliche Standards und ein hohes Qualitätsniveau sicherzustellen, ist die zentrale Produktschulung, der zentrale Einkauf und die Entstehung von Kompetenzzentren vor Ort von essentieller Bedeutung. Die IRS Gruppe bietet nach eigenem Bekunden mit ihren rund 1500 Mitarbeitern Dienstleistungen rund um die Aufbereitung, Reparatur von Fahrzeughülle und Innenraum für Gebraucht-, Miet-, Unfall- und Leasingfahrzeuge an.

 

Kontakt: stefan.wieschalla@irs-k-l.de