Fachtagung der öffentlich bestellten und vereinigten Sachverständigen

Unter dem Motto „Lackverstand trifft Sachverstand“ traf sich die Königsklasse des Fahrzeuglackierer-Handwerks am 4. und 5. Dezember 2023 in Stuttgart und Esslingen. Für die rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer standen zahlreiche Fachvorträge sowie ein spannendes Rahmenprogramm auf der Tagesordnung.

Los ging es am 4. Dezember in den Räum­lichkeiten des Fraunhofer Instituts (IPA) in Stuttgart. Torsten Schmidt, Leiter des Geschäftsbereichs Fahrzeuglackierung im Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz, sowie Kuddusi Yilmaz, Vorsitzender des Arbeitskreises der ö. b. u. v. Sachverständigen für Fahrzeuglackierung im Bundesverband, begrüßten die aus ganz Deutschland angereisten Branchenexpertinnen und -experten.

Die 19. Fachtagung richtete sich an öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Fahrzeuglackierung. Diese Fortbildungsreihe findet im zweijährlichen Rhythmus statt. Sie ermöglicht Gerichtssachverständigen – neben dem wertvollen Austausch mit anderen Kolleginnen und Kollegen – die Erlangung wichtiger Fortbildungspunkte.

„Die Fachtagung ist DER Treffpunkt für unsere Expertinnen und Experten. Sachverständige nehmen eine enorm wichtige Rolle in unserem Handwerk ein. Umso mehr liegt es uns als Bundesfachgruppe Fahrzeuglackierer am Herzen, dass wir für sie entsprechende Weiterbildungsveranstaltungen organisieren“, erklärt Torsten Schmidt.

Lesen Sie den gesamten Beitrag in der aktuellen Ausgabe von FML Der Fahrzeug- und Metall-Lackierer

Zur Abo-Bestellseite