FastTrackAI®

Mit der auf künstlicher Intelligenz basierten Software „FastTrackAI®“ beschreitet die DAT neue Wege in der Kostenkalkulation. „FastTrackAI®“ führt auf Basis von Schadenbildern eine erste Kalkulation des Reparaturumfangs mit Hilfe der bewährten und umfangreichen DAT-Fahrzeugdatenbank durch.

„Nur auf Basis von Herstellerdaten können verlässliche Reparaturkosten auch von einer KI-gestützten Kalkulation prognostiziert werden.“
Helmut Eifert
Geschäftsführer DAT.

„AI“ steht für Artificial Intelligence und repräsentiert den Kernbestandteil der Software für die computergestützte Bildanalyse: das neuronale Netzwerk „DAT7XM“. Der Anwender wird von der DAT WebApp „FastTrackAI® -mobile“ bei der fotografischen Erfassung des Fahrzeugs und dessen Beschädigungen geführt, die künstliche Intelligenz DAT7XM erkennt dabei automatisch die relevanten Karosserieteile inklusive der darauf enthaltenen Beschädigungen.

Sobald diese Schäden identifiziert sind, führt FastTrackAI® eine erste Kalkulation des Reparaturumfanges auf Basis der bewährten und umfangreichen DAT-Fahrzeugdatenbank durch. Berücksichtigt werden dabei alle Teile, Reparaturlogiken und Verbundarbeiten auf Basis aktueller und strukturierter Herstellerdaten, die markenübergreifend im DAT-System zur Verfügung stehen.


Den gesamten Beitrag lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von FML Der Fahrzeug- und Metall-Lackierer

Zur Abo-Bestellseite >>